Camcopter logo378x83
Camcopter logo schrift451x100

fx8 feuerwehrProfi Copter für Einsatzkräfte

Durch seine flexible Bauweise ist es zum Beispiel möglich, bis zu drei verschiedene Kameras oder Zusatzmodule mitzuführen. Diese können mittels Standardhalterungen in kürzester Zeit am Copter befestigt bzw. ausgetauscht werden.

Ob Infrarotkamera, eine zweite Kamera, Lautsprechersystem zur Sprachübertragung oder diverse Messsensoren - viele Kombinationsmöglichkeiten sind mit diesem Copter einsetzbar. Auch speziell vom Anwender geforderte Aufnahmen von Geräten können von uns realisiert werden. Somit ist der FX-8 der flexibelste Copter seiner Klasse.

Gemeinsame Eigenschaften der Versionen:
fx8 polizeiRobuster Octocopter, entwickelt und designed als Werkzeug für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, streng nach der Devise „Easy To Repair“ (ETR) gebaut und hocheffizient. Acht Rotoren á 14 Zoll sorgen für den nötigen Auftrieb, acht hocheffiziente Motoren mit je max. knapp 550 Watt für die notwendige Kraft und 22,2 Volt Micro Litium-Polymer-Akkus für die nötige Energie. Der extrem belastbare und dennoch sehr leichte Doppelrohrrahmen aus 2 mm starker, besonders verwindungssteif hergestellter Kohlefaser minimiert durch die Kombination mit speziell hergestellten und berechneten ABS Klemmen sowie den 2 mm starken Verbindungs- und Stützplatten Schwingungen und Resonanzen, insbesondere die bei hoher Belastung im Start auftretende Vibrationen. Der Copter ist dadurch über einen sehr weiten Belastungsbereich einfach und präzise zu steuern. Zwischen den beiden Hauptrohren finden zwei 22,2 Volt 5000 mAh Akkus auf einem Schlitten Platz, der nach dem Einschieben selbständig arretiert wird. Es kann jeder Akku genutzt werden, der in Größe und Form in den großzügig bemessenen „Bauchraum“ des Copters passt. Systemakkus sind nicht nötig. Derzeit kommt bei uns ein 5700 mAh Akku und als redundanter 2 x 5000 mAh Akku ein entsprechend beschalteter Lipo zum Einsatz. Über dem Akku befindet sich die Flugsteuerung, der Frsky 8 Kanal Digital Empfänger und die Spannungsregelung und –versorgung. GPS und ein zusätzlicher 6-Achs Magnetometer sind mittig über der 32 Bit Flugsteuerung bzw. mittig zu der x und y- Achse des Flugroboters angeordnet. Die Flugmodi erstrecken sich vom komplett pilotengesteuerten Acro Modus, über das selbststabilisierende Stabilize, Alt-hold zum automatischen Halten der Höhe durch Barometer und Beschleunigungssensoren, drei verschiedene Arten Position-Hold, Eines Sensoren und GPS gestützt, wobei das eingebaute Neo-8 GPS auch andere Navigationssatelliten auswerten kann als die klassischen GPS und dadurch deutlich präzisere Ergebnisse erzielt, das Zweite wird durch den optionalen Optical Flow Sensor und die Flugsensoren bis in eine Flughöhe von ca. 25 m in Bereichen eingesetzt wo kein Satellitensignal vorhanden ist, das Dritte vereint das optionale Optical-Flow mit den Flugsensoren und dem GPS für höchste Stabilität in Bodennähe bis ca. 25 m, Auto für den Wegepunkteflug, dessen Vielfältigkeit selbst eine eigene Betriebsanleitung in Anspruch nimmt, über verschiedene andere Modi von Circle über Loiter bis Return to Launch. Eingeschaltet wird der Copter durch einen einfachen 3-wege Schalter, der z.B. In der Wartestellung des Copters lediglich die Steuerung und das GPS mit Strom versorgt, das steigert die Betriebsbereitschaft und die Sicherheit, der Copter kann nicht versehentlich abgeflogen werden. In einer weiteren Schalterstellung werden zusätzlich zu der Steuerung die Motoren sowie alle anderen Geräte mit Energie versorgt was den Copter innerhalb weniger Sekunden abflugbereit macht. Über die dritte Schalterstellung wird der Copter vollständig ausgeschaltet.Unter dem Akku befinden sich die Schienen aus 10mm Kohlefaser zur Aufnahme der Nutzlast, welche über flexible, glasfaserverstärkte Kunststoffklammern einfach angeklemmt wird. Hier haben wir das übliche 60 mm Abstandsmaß gewählt um ggf. auch Fremdgeräte einbinden zu können. Das rund 25 cm hohe, sehr stabile Landegestell verzeiht auch das eine oder andere harte Aufsetzen und schützt die empfindlichen Kameras und Geräte vor Beschädigungen.


Camera Ausrüstung

Kameraausrüstung

Eine zweiachs- brushless gesteuerte Sony Effio-V Kamera der neuesten Generation mit einer Auflösung von mehr als 700 TVL. Sie bietet außer einer automatischen Tag /Nachtumschaltung und einer sehr geringen Lichtempfindlichkeit von 0,001 Lux dynamische Rauschminderer, ein sogenanntes Defog, hier wird automatisch ein höheres Kontrastverhältnis gewählt, damit auch im leichten Rauch die Umgebung noch deutlich erkennbar ist. Eine „Wide Dynamic Range“ Funktion hellt dunkle Bildbereiche auf und schattet extrem helle Bereiche ab. Zu diesem Zweck werden in sehr schneller Folge mehrere unterschiedlich belichtete Bilder zu einem zusammengefügt. Dadurch entsteht ein kleiner Zeitverzug von ca. 0,1 Sekunde. Verschiedene weitere Filter verbessern Farben oder Konturen bei schwachem Licht.

 

 

 

 

 IR Wärmebild CameraFlir vue

Eine im selben Gehäuse untergebrachte FLIR VUE 336 Wärmebildkamera kann bei der Personensuche, der Suche nach Glutnestern oder bei der Nachtsicht entscheidende Vorteile bieten. Mit Ihrer Auflösung von 336 x 256 Pixeln erfasst Sie nahezu den gleichen Bildausschnitt wie die Sony-Kamera. Durch einfaches Umschalten am Empfänger können beide Bilder bei Unsicherheiten als Vergleich dienen. In Verbindung mit dem optionalen Transportkoffer ist auch die Anzeige von beiden Bildquellen gleichzeitig möglich. Gegen Aufpreis ist eine FLIR VUE 640 mit 640 x 512 Pixel anstelle der FLIR VUE 336 erhältlich.

 

 Lautsprechersystem
Megaphone

Ein Megaphonsystem mit einer Leistung von max. 7 Watt sorgt in Verbindung mit der Kamera für eine mögliche Verständigung durch gezieltes Abfragen nach vorheriger Einweisung in die Antwortgestik. Ein ultrahelles 7“ LED TFT mit zwei eingebauten Empfängern sorgt entweder für Redundanz im Videosignal der Kamera oder schaltet zur Wärmebild- oder Zoomkamera um. Ein Schnellladegerät für 230 V ~ und 12 V=, sowie zwei 5000 mAh Akkus komplettieren den Copter.

 

 

Beleuchtungfx 8 co night

An den Enden der Ausleger direkt unter den Motoren sind vier Hochleistungs-LED verbaut. Insgesamt 36 Watt LED Lichtpower stehen unter dem Copter als Einsatzort- oder Suchortbeleuchtung zur Verfügung. Das Licht ist über die Fernsteuerung zuschaltbar. Im normalen Modus blitzt das LED Licht 2x kurz hintereinander je Sekunde. Die normale Flugbeleuchtung sieht pfeilförmig aus, so kann auch in größerer Höhe und bei ungünstigem Sonnenstand die Erkennung der Fluglage des Copter verbessert werden.

 

 

 Sender
frsky taranis x9d

Eine FrSky Taranis 9D gehört zum Lieferumfang, auf Wunsch können hier auch Telemetriedaten des Copters angezeigt werden.

Mit Deutscher Firmware und deutscher Sprachausgabe

  • 16 Kanal Telemetrie Fernsteuerung von FRSKY mit OpenSource Software
  • FRSKY 2.4 GHZ ACCST mit Telemetrie Rückkanal
  • weitere 16 Kanäle mit zusätzlichem HF-Modul (max 32)
  • Alles ist mit allem ohne irgendwelche Begrenzungen möglich
  • Alles läuft zusammen auf universell programmierbare Mischerzeilen.
  • Für jeden Kanal sind beliebig viele Mischerzeilen möglich und jeder freie Kanal kann als Vorverarbeitung-Berechnung selbst wieder universell verwendet werden.
  • Es gibt für einfache Grundmodelle fertige Templates/Wizzards die man am PC nur ausfüllt und via USB überträgt
  • Alles ist auf SD Card und PC gesichert
  • FASST, HOTT, Multiplex M-Link, Spektrum, Jeti, Sanwa, Assan, Corona PPM Module können gesteckt werden (Graupner Format)


Flightcase
- BodenstationFlight Case

Optional ist das Flightcase samt Videoempfänger und doppeltem TFT Display sowie autarker Stromversorgung erhältlich. Hiermit kann auch der Videostream aufgezeichnet werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Zoom Cam
Eine zusätzliche Sony Effio-V Kamera mit bis zu 30 fach optischem Zoom in einem 3-Achs Brushless Gimbal ist optional ebenfalls erhältlich.

Ausrüstung Camera Man
Ebenfalls Optional: Ein Second Man Set, bestehend aus einer separaten Funksteuerung für die Kameras, einem drei (statt zwei) - Achs Gimbal sowie einem weiteren hochauflösenden 7“ LED TFT Monitor samt Doppelhalterung. Dadurch ist es möglich, den Copter unabhängig von der Kamerastellung zu steuern: Ein Bediener fliegt, ein Bediener steuert die Kamera.

Gas Dedektion
Selbstverständlich ist auch eine Ausrüstung mit verschiedenen Gassensoren oder Gasanalysekameras möglich.Die Aufrüstung zur Version "Thermoplus" kann jederzeit erfolgen.

 

Feuerwehrcopter FX8 „Kompakt“                                        

Grundausstattung:
- Robuster und redundanter 32-Bit Octocopter
- redundante Systeme zur Flugsicherheit (2x4 Rotoren, redundanter Flugcontroller)
- Controller voll kompatibel zu Mission Planner
- wahlweise WLAN oder Bluetooth Konnektivität
- Telemetrie Datenübertragung zur Steuerung auf Tablet oder Monitor
- internes Data log und Auswertung über Mission Planner
- hochpräzises Neo-8 GPS
- Einschalten des Copters über Knüppelschalter
- einfacher Batteriewechsel durch universal Akkubefestigung
- 25,2 Volt  10.000mAh Akku Lipo 6S (Doppelakku)
- Lipowarner und hochwertiges 5 A Ladegerät 230 V
- ein 2-Achs-Brushlessgimbal mit 1/3" Sony Effio Kamera und u.a. Ultra Wide Dynamic
  Range, automatischer Restlichtumschaltung bis 0,001 Lux
- 5,8 GHz Videosendeeinheit
- 7" Dualempfänger TFT mit Sonnenblende und ultrahellem LED Backlight
- 36 Watt Hochleistungs LED Einsatzbeleuchtung
- 7 Watt Megaphon zum Betrieb mit dem regulären Funk oder über ein separates
  Funksystem
- maximal empfohlenes Abfluggewicht 7.000 Gramm
- Abmessung ohne Propeller: 520x520x370 mm
- Flugzeit: bis zu 40 min
- Max. Fluggeschwindigkeit: 60 km/h
- Leergewicht ohne Akku: 1960 g
- Temperaturbereich: -10 bis +50 C
- Sicherheitsfunktionen: Return to launch, redundantes Steuerungssystem

Steuerung:
- Taranis X9D Steuerung mit Empfänger Akku und Ladegerät 230 V

Optinales Zubehör (Aufpreis):
Fernsteuerung mit Farbdisplay Horus X12S
Infrarot Wärmebildkamera Flir VUE 336x256 pix incl.  Sendeanlage und Steuerungssender/-Empfänger 7" Dualempfänger TFT mit Sonnenblende und ultrahellem LED Backlight.
Antikollisions- und Stabilitätssystem mit Sonar und Optical Flow                 

Transportkoffer
Weitere Aufrüstungen und Änderungen auf Anfrage.